Andi war es, der die Karsauer Flagge hochhielt! Als einziger Vertreter der
blau-weissen Farben streifte er sich demonstrativ die offizielle TC Karsau –
Vereinsjacke über. So ist`s richtig, lieber Andi!Treue zum Verein ist gerade in
der heutigen Zeit sehr wichtig...und als hätten unsere Karsauer Freunde das
alles schon längst gewußt, kamen sie in Scharen vorbei, um uns zu
unterstützen. Liebe Karsauer, ein sehr feiner Zug von Euch, über den wir uns
wirklich sehr gefreut haben. Die Karsauer Delegation bestand namentlich aus
Jürgen Lützelschwab, Roland Brombach, Lothar Rettinghaus, Dieter Dworak
und Oliver Oschem. Jungs, ganz lieben Dank und - dafür revanchieren wir
uns irgendwann einmal - fest versprochen!

Vielleicht sollte ich nun noch erwähnen, was unsere Karsauer Freunde zu
sehen bekamen: Einen grandiosen Sieg unserer Mannschaft, die nahtlos an
die vorangegangenen Erfolge anknüpfte. Sage und schreibe 5 : 1 stand es
wieder einmal nach den Einzel – Begegnungen. Einzig Andi machte es mit
seinem angedeuteten Marathon – Match noch etwas spannend. Zu Marc`s
Spiel muss erwähnt werden, dass er trotz einem mächtigen Brummschädel
(Ursache hierfür noch immer völlig unklar!) die Oberhand behielt. Ansonsten
hatten Bernd und Felix keine Mühe, ihre jeweiligen Gegner in die Schranken
zu weisen. Das Gleiche gilt selbstverständlich auch für Patrick, auf dessen
Stirn sich nach dem Match doch tatsächlich ein einzelnes Schweissperlchen
widerfand! Nicht zu glauben!
Zu Wolfgang muss erneut erwähnt werden, dass er bravourös gekämpft und
eine sehr starke Leistung abgeliefert hat. Leider war sein Gegner einen
kleinen Tick stärker.
Die Doppel – Story zu dieser Begegnung ist schnell erzählt. Dort fanden sich
nämlich teilweise dank der Partnervermittlungsagentur RETURN TO YOU
neue Traumpaare zum ersten Rendevous auf dem roten Teppich, äh,ich
meine, roten Sand wider. Und das funktionierte von Anfang an prächtig!Jan &
Felix, Wolfgang & Patrick sowie Marc & Bernd hauten ihre Gegner förmlich
vom Platz.
Was dies in der Summe bedeuted, muss wohl keinem mehr erklärt
werden....Die TSG Herten / Karsau spielt tatsächlich in einem richtigen
Endspiel gegen Heitersheim um den Aufstieg!!!!Freunde der Nacht, wie geil
ist das denn?!
Nach der Begegnung durften wir übrigens alle Zeugen eines neuen Guiness
– Rekordes werden: Unser Wirt Roland präsentierte mit stolz geschwellter
Brust die größten Cordon bleus, ever! Ever, ever.Was für ein krönender
Abschluss eines phantastischen Tages.....