Schreck am Morgen: sind wir vollzählig für die Einzel? Ja doch es hat noch geklappt. Vielen Dank an Daniela.

In Staufen angekommen Überraschung 1: Doppelbelegung, und das an einem Mittwoch um 14 Uhr – wussten wir nicht! Überraschung 2:die andere Gastmannschaft kennen wir doch! Klar die sind aus Grenzach-Wyhlen. Halli Hallo, was macht Ihr denn da? Warum haben wir keinen gemeinsamen Bus gechartert? Los ging es dann für uns auch nur auf 2 Plätzen, 2:2 nach den Einzeln, die Doppel liefen gut an, dann gab es schließlich ein dem Regen gewidmetes 3:3., Die Plätze standen bald komplett unter Wasser und wir genossen ein gutes warmes Essen und herzliche Gastfreundschaft. Die aus Grenzach-Wyhlen waren schon lange wieder weg, waren einfach schneller als wir und haben alle Punkte mitgenommen, wir nur die Hälfte…