Der TC-Hauingen 2 forderte Uns dieses Wochenende heraus. Schönstes Aprilwetter war vorausgesagt, und das im Mai! Und so kam es dann auch. Immer mal wieder Sonne, immer mal wieder leichter Regen, und viel, viel, viel Wind. Und dazu kam auch noch Wind. Da der Wind in Aufschlagrichtung (dem Gegner natürlich anderstrum) wehte, galt es die Balance zu finden zwischen leicht gespielten Bällen, welche in Gefahr gerieten die Umlaufbahn der Erde zu verlassen, und stark gespielten Bällen welche kaum das andere Ende des Platzes erreichten. Aber der Wind spielt ja bekanntlich gegen Jeden. So sind ziemlich lustige Bälle entstanden. Manche, schon lang im Aus gewähnte, vielen wie durch Zauberhand wieder ins Feld. 360°-Schläge schienen auch kein Problem mehr zu sein. Trotzdem haben wir uns ziemlich gut präsentiert. "Der Harte Kern", Florian B.,Lukas K., Marco K und Florian G., konnten allesamt ihre Spiele gewinnen. Lukas mauschelt sich mal wieder, mit 100% gewonnenen Matches, zum Spieler der Saison. Auch 2 Doppel waren dann recht klar entschieden, sodass es am Ende dann ein deutliches 6:3 für Uns zu verbuchen gab. Auch wenn der ein oder andere Ball mehr Glück als Talent erforderte, und die Flugbahnen Teils auch nicht ganz rational nachzuvollziehen waren, waren wir einfach einen Tick besser als unsere Gegner. Die waren übrigens sehr nett und lustig, und begeistert von der Bewirtung.

Auf dem Bild: Das wundervolle Traumdoppel Baier/Kromer bei ihrem Matchball

Jungs, weiter so!

 

Nächstes Herrenspiel: Heimspiel gegen TSG TC Maulburg/SV Schopfheim 1