Ambi und Rolf haben eingeladen und so haben sich am vergangenen Samstag 30 Mitglieder zum zweiten und damit schon traditionellen Racletteessen im Tennisheim getroffen.

 



Ambi spendierte den Sekt zum Apero und sorgte für einen ausgezeichneten weissen und roten Wein.
So wurde über Stunden bis weit nach Mitternacht zunächst Unmengen an Raclette und Beilagen verschlungen und dazu unzählige Flaschen getrunken.



Damit der Käse nicht zu sehr drückte wurden von verschiedenen Seiten noch ein paar „Verreisserle“ spendiert und dankend angenommen. Besonders der Ouzo fand grossen Anklang.
Es war eine Bombenstimmung und zu späterer Stunde fanden sich mit und rund um unseren 1. Vorsitzenden Marc noch ein paar talentierte Sänger ein.


Auch für den Verein hat sich der Abend gelohnt. Bei zivilen Preisen für Speis und Trank blieb an diesem Abend ein ordentlicher Batzen für die Vereinskasse hängen.



Wir danken den Oganisatioren und den fleissigen Helfern für die Veranstaltung und natürlich auch allen Gästen die zu diesem gelungen Abend beigetragen haben.
Für die Veranstalter ist klar – am letzten Samstag im November wird auch 2016 wieder ein Racletteabend im Tennisheim stattfinden.