Es ist geschafft!

Naja fast, der erste Schritt zur neuen und schönen Ballwand ist getan! Zahlreich waren die Helfer erschienen um bei der Neugestaltung des Ballwandplatzes an vorderster Front mit dabei zu sein. Schweißtreibendes Schaufeln von jeder Menge Sand und Schubkarrenfahren ohne Ende ließen den ein oder anderen Rücken knacken, lieferten aber doch ein recht ansehnliches Ergebnis.

Wer den fast schon zum Rasenplatz verwandelten Platz vor der Ballwand kennt, der würde sich über das jetzige Aussehen wundern! Fast wäre man geneigt den Platz so zu belassen, zum Spielen wäre er jedenfalls perfekt. Wenn da nur nicht das Unkraut wäre dass uns immer wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Zeit ist es also für eine dauerhafte Lösung und somit den nächsten Schritt. Der Platz will nun mit Wetterfestem Material gefüllt werden.

 

Nach getaner Arbeit gab es wie gewohnt das obligatorische Feierabendbier und Abendessen, diesmal Burger vom Grill!

Wessen Rücken also noch nicht in den Genuss von körperlicher Betüchtigung gekommen ist, oder wer einfach auch ein bisschen Neidisch geworden ist, der halte sich bereit für den nächsten großen Einsatz, der sicher bald folgen wird. Gemeinsam sollte das zu schaffen sein!

Auf ein baldiges Wiedersehen auf der Tennisanlage!

Achja, ein schönes neues Klettergerüst haben wir dank Roland auch noch!