Wer am 29.November am Tennisheim des TC-Herten vorbeikam, der wähnte sich wahrscheinlich in der Nähe einer schweizer Käsefabrik. Eine große Menge Käse und Kartoffeln wurden am Samstag im Clubraum vernichtet. Die Jahreszeit, und die abnehmenden Temperaturen prädestinierten aber auch gerade zu zu einem Racletteabend in gemütlicher Runde.

Entstanden war die Idee aus den, vielleicht noch dem Ein oder Anderen in Erinnerung gebliebenen Netzbrutzlern. Vorallem Rolf und Jörg organisierten und kalkulierten was das Zeug hielt. Da stellte sich zwangsläufig die Frage: "Wieviel Käse verputzen denn 30 Mann?". Denn so viele hatten sich angemeldet, um auch im Winter das Tennisheim mit Leben zu füllen.

Hungrig oder durstig ging an diesem Abend sicher Keiner der Zahlreichen Besucher nach Hause. Geboten wurden sehr zahlreiche Beilagen und Raclettezutaten, sowie ein Begrüßungssekt und ein Schnäppschen, oder zwei, für den Heimweg.

 

Und da geselliges Beisammensein Allen Freude bereitet, wurden die Lichter Am Rhein 3 auch bis nach Mitternacht nicht gelöscht. Viele Flaschen Wein fanden den Weg aus Jörgs Keller in die Kehlen der Durstigen an diesem Abend!
Wir vom Tennisclub habe uns sehr über die hohe Beteiligung gefreut, und werden natürlich in Zukunft weitere schöne Abende anbieten.