Zahlreich waren sie ausgezogen den Altmeister des TC-Hertens vom Thron zu stoßen. 20 Teilnehmer waren dieses Jahr gewillt unserem 19-maligen Clubmeister die Krone zu entreissen. Am Sonntag folgten nach den Vorrunden, 1/8-, 1/4-. und 1/2-Finalen der letzten Tage und Wochen, das Finale und das Spiel um Platz 3.

 Bernd Stöcklin trat in einem Marathonmatch gegen den Marathonmann schlechthin - Wolfgang Burmi. an. Etwa 2,5 Stunden bei 27 Grad ließen das Wasser fließen. Von den Flaschen in die Kehlen und von den Poren wieder auf den Platz.

 

 

Keiner der Beiden war gewillt auch nur einen Punkt abzuschenken. Viele kurze Stopps aber auch Lobs ließen beide die Grenzen ihrer Physis erkunden. Am Ende war es dann nach einem sehr engen Spiel mit 7:6, 6:4, Wolfgang der die Glückwünsche für Platz 3 in Empfang nehmen durfte.

 

Im Anschluß folgte natürlich die Entscheidung um den zukünftigen Klubmeister des TC-Hertens. Patrick Adam wurde dieses Mal von unserem Chef Marc Rufle herausgefordert. Beide Spieler sind prädestiniert für ein schnelles und kraftvolles Spiel. Die Erwartungen wurden keinesfalls enttäuscht. Auch wenn Patrick wohl wieder Mal in der Form seines Lebens war und die meisten Bälle mit erschreckender Präzision  spielte, konnte ihn Marc lange Zeit doch zumindest Ärgern und ihn zwingen sich anzustrengen. Leider mag dass das Ergebnis überhaupt nicht widerspiegeln, und so gab es nach all den Herausforderern doch wieder keinen Überraschungsgewinner.

Herzlichen Glückwunsch an Patrick, der mit diesem Sieg eine historische Serie von 20 Klubmeistertiteln aufstellt.

 

Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer sowie Wirtinnen und Wirte, Köchinnen und Köche und natürlich alle Spieler! Nun folgen noch die Doppelmeisterschaften mit dem Finale am 20.September!